Difference: RichDetektoren (1 vs. 5)

Revision 5
28 Jan 2008 - Main.ClaudiaHoehne
Line: 1 to 1
 
META TOPICPARENT name="PublicRich"
warning.gif --- in preparation --- warning.gif
Line: 26 to 26
 
..
Deleted:
<
<

Spiegel

 

Der Spiegel sollte die hoechstmoegliche Reflektion haben, damit die Photonen nicht im Gas verloren gehen, sondern auf die Photodetektor Ebene treffen. Deswegen ist auch die Ausrichtung von Spiegel und Photondetektor Ebene sehr entscheidend ueber das Ergebnis. Die Spiegelgleaser sind 3-4mm dick und haben einen Durchmesser von 50-60cm
Revision 4
23 Jan 2008 - Main.ClaudiaHoehne
Line: 1 to 1
 
META TOPICPARENT name="PublicRich"
warning.gif --- in preparation --- warning.gif
Line: 6 to 6
 

RICH = Ring Imaging Cherenkov Detektor
Changed:
<
<

Aufgabe des RICH Detektors

>
>
Aufgabe des RICH Detektors
 

Der RICH Detektor dient zur Identifizierung von Elektronen- und Positronensignaturen. Mit Hilfe des Cherenkov Effekts und des Detektors werden Teilchenmassen und -breiten im Medium untersucht..

Prinzip des RICH Detektors

Changed:
<
<
Fuer die Teilchenidentifizierung werden in einem bestimmten Abstand von einem Radiator, in dem die Cherenkov Strahlung erzeugt wird, eine Matrix aus Photon-Detektoren plaziert. Der Radiator erzeugt nun Cherenkov Photonen, welche mit einem Spiegel auf eine Photodetektor Ebene reflektiert werden. Es wird ein Kreis an die auf dieser Matrix angesprochenen Detektoren angepasst und aus dem Radius des Kreises der Cherenkov Winkel berechnet. In dem momentanden CBM Detektor wuerde der RICH-Detektor hinter einem Magneten mit einem silicon tracking system (STS/MVD) und vor dem ersten transition radiation detector (TRD) positioniert werden. STS und TRD muessen mit hoher Prezession mit dem RICH Detektor verbunden sein.
>
>
Fuer die Teilchenidentifizierung werden in einem bestimmten Abstand von einem Radiator, in dem die Cherenkov Strahlung erzeugt wird, eine Matrix aus Photon-Detektoren plaziert. Der Radiator erzeugt nun Cherenkov Photonen, welche mit einem Spiegel auf eine Photodetektor Ebene reflektiert werden. Es wird ein Kreis an die auf dieser Matrix angesprochenen Detektoren angepasst und aus dem Radius des Kreises der Cherenkov Winkel berechnet. Auf ihrem Weg zur Photodetektor Ebene passieren die Elektronen mehrere Felder, wo ihr Durchlaufbahn bestimmt werden kann. Mit diesen Punkten, dem Cherenkov Winkel, dem Radius des Kreises und des Kreises an sich, kann die genaue Laufbahn der Photonen bestimmt werden. In dem momentanden CBM Detektor wuerde der RICH-Detektor hinter einem Magneten mit einem Silicon Tracking System (STS/MVD) und vor dem ersten Transition Radiation Detector (TRD) positioniert werden. STS und TRD muessen mit hoher Prezession mit dem RICH Detektor verbunden sein.
 


Changed:
<
<
.
>
>
o


..
 

Spiegel

Changed:
<
<
Die Spiegelgleaser sind 3-4mm dick und haben einen Durchmesser von 50-60cm
>
>
Der Spiegel sollte die hoechstmoegliche Reflektion haben, damit die Photonen nicht im Gas verloren gehen, sondern auf die Photodetektor Ebene treffen. Deswegen ist auch die Ausrichtung von Spiegel und Photondetektor Ebene sehr entscheidend ueber das Ergebnis. Die Spiegelgleaser sind 3-4mm dick und haben einen Durchmesser von 50-60cm
 

Line: 26 to 35
  -- ClaudiaHoehne - 21 Jan 2008
Added:
>
>
 
META FILEATTACHMENT attr="" comment="." date="1201007930" name="gelbesbild.png" path="gelbes bild.png" size="7320" user="ClaudiaHoehne" version="1.1"
Added:
>
>
META FILEATTACHMENT attr="" comment="." date="1201079175" name="sts-rich-trd1-jun06.jpg" path="sts-rich-trd1-jun06.jpg" size="119240" user="ClaudiaHoehne" version="1.1"
META FILEATTACHMENT attr="" comment=".." date="1201080055" name="Richdetektorbearbeitet.jpg" path="Rich detektor bearbeitet.jpg" size="143549" user="ClaudiaHoehne" version="1.1"
META FILEATTACHMENT attr="" comment="o" date="1201081576" name="img568bearbeitet.png" path="img568 bearbeitet.png" size="11133" user="ClaudiaHoehne" version="1.1"
Revision 3
22 Jan 2008 - Main.ClaudiaHoehne
Line: 1 to 1
 
META TOPICPARENT name="PublicRich"
warning.gif --- in preparation --- warning.gif

Grundlagen des RICH Detektors

Changed:
<
<
Der RICH Detektor ....
>
>
RICH = Ring Imaging Cherenkov Detektor

Aufgabe des RICH Detektors

Der RICH Detektor dient zur Identifizierung von Elektronen- und Positronensignaturen. Mit Hilfe des Cherenkov Effekts und des Detektors werden Teilchenmassen und -breiten im Medium untersucht..

Prinzip des RICH Detektors

Fuer die Teilchenidentifizierung werden in einem bestimmten Abstand von einem Radiator, in dem die Cherenkov Strahlung erzeugt wird, eine Matrix aus Photon-Detektoren plaziert. Der Radiator erzeugt nun Cherenkov Photonen, welche mit einem Spiegel auf eine Photodetektor Ebene reflektiert werden. Es wird ein Kreis an die auf dieser Matrix angesprochenen Detektoren angepasst und aus dem Radius des Kreises der Cherenkov Winkel berechnet. In dem momentanden CBM Detektor wuerde der RICH-Detektor hinter einem Magneten mit einem silicon tracking system (STS/MVD) und vor dem ersten transition radiation detector (TRD) positioniert werden. STS und TRD muessen mit hoher Prezession mit dem RICH Detektor verbunden sein.


.

Spiegel

Die Spiegelgleaser sind 3-4mm dick und haben einen Durchmesser von 50-60cm
 

-- ClaudiaHoehne - 21 Jan 2008
Added:
>
>

META FILEATTACHMENT attr="" comment="." date="1201007930" name="gelbesbild.png" path="gelbes bild.png" size="7320" user="ClaudiaHoehne" version="1.1"
Revision 2
21 Jan 2008 - Main.ClaudiaHoehne
Line: 1 to 1
 
META TOPICPARENT name="PublicRich"
Added:
>
>
warning.gif --- in preparation --- warning.gif
 

Grundlagen des RICH Detektors

Der RICH Detektor ....
 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding CBM Wiki? Send feedback
Imprint (in German)
Privacy Policy (in German)